Freitag, 6. Januar 2017

Ein Jahr nach Diagnose

Etwas mehr als ein Jahr ists nun also her, dass ich die Diagnose Brustkrebs bekam.

Mittlerweile ist die betroffene Brust entfernt, die Narbe etwas derb, die vorherige Chemo überstanden und die Bestrahlung noch im vollen Gange. Da es ja unklar war, ob ich bestrahlt werden soll oder nicht, habe ich im August die AHB (Anschlußheilbehandlung aka Reha) gemacht und musste dann den Beginn der Strahlentherapie mehrmals wegen Krankheit verschieben. Sonst wäre ich schon durch.

Geplant ist jetzt noch die Entfernung der Eileiter (um das Restrisiko zu minimieren) und eine laaaaaange Antihormontherapie. Mindestens 5 Jahre, besser 10.

Also nur noch Kleinigkeiten. :)