Mittwoch, 16. März 2016

Ich hab genäht...

Gestern Nachmittag haben mich diese "Chemo-Kopfschmerzen" schier um den Verstand gebracht. Also dachte ich mir, ich könnte auch gleich etwas ödes, doch zugleich sinnvolles tun. Stoff bügeln.
Ich bügelte so vor mich hin und her und *schwupps* war wie durch Zauberhand das erste Teil zugeschnitten. Ich schnitt also weiter, nähte dann irgendwann und zwischendurch fiel mir etwas auf... Irgendetwas fühlte sich anders an. Nur was? Mit der Nähmaschine war alles in Ordnung, ihren Zickereien ist sie treu. Der Stoff war auch gut ausgewählt... Und dann wurde es mir klar! Die Kopfschmerzen sind weg!
Sie kommen zwar gerade wieder, aber ich bin ja auch fertig mit nähen. *heullachsmiley*
Und taaadaaaa *konfetti und luftschlangen* da ist sie! Meine Stifterolle mit Platz für ca 80 Stifte / Pinsel / was auch immer.
Sie hat Fehler. Sie ist schief. Das Gummiband ist nicht wie gewünscht. Aber sie ist meine! Und ich bin stolz wie Bolle, dass ich so kurz nach der Chemo sowas zustande gebracht habe.

1 Kommentar:

  1. Wow,sieht die Stifterolle super aus! Juhu,es geht bergauf!
    Wir freuen uns sooooo seeeehr! <3

    AntwortenLöschen