Sonntag, 14. Februar 2016

Was es bedeutet, wenn...

Ich sage, dass es mir gut geht.

"Boah, alles tutti, alles schick."
"Ähm, zumindest lieg ich nicht kotzend vorm Klo."
"Laaaaangweilig!"
"War Treppe laufen schon immer so anstrengend?"
"Wie? Heut gibts nix zum Abendessen? Ich hab HUUUUNGAAAA!"
"Bäh, ich will nix essen, mir ist schon vom Essensgeruch speiübel."
"Bett... Ich will ins Bett..."
"Kommt Kinder, wir kuscheln ne Runde und schauen fern." (Natürlich nur 5 min am Tag und pädagogisch höchst wertvoll...)
"Maaaamaaaa, legst du mir nen Dauerkatheter?"
"Kind, du musst einkaufen gehen. Ich kann nur Vanillepudding essen, aber der ist alle."
"Nur Vanillepudding! Den großen!"
"Wann hört der Schwindel eigentlich wieder auf? Und wann kommt das Bad an mir vorbei?"
"Ui, da sind Einhörner! Schaut mal!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen