Dienstag, 16. Februar 2016

T0 vom 2. Zyklus EC

T0 vom 2. Zyklus EC (16.2.2016)

Heutiges Programm:

Als erstes gibts Tabletten (Magen- und Blasenschutz). Dann 
1. Infusion NaCl mit nochmal Magen- und Blasenschutz. 
2. Infusion ist Epirubicin, das ist schön rot und macht das Pipi rosa. Und mich matschiggedämpft im Kopf. 
3. Infusion ist Cyclophosphamid. 
4. Infusion ist nur noch NaCl, zum spülen des Ports, der Venen und für den Flüssigkeitshaushalt.

(10:30) T0: Blutdruck 120 zu 80. Ein Träumchen für mich aufgeregtes "oh Hilfe, es wird Blutdruck gemessen"-Huhn. Kotz- und Blasenschutz genommen. NaCl (mit weiterem Schutz) läuft. Na dann strick ich mal.
Und ich halte mich an den Rat, es langsam laufen zu lassen, liebe Michaela. :-)

(11:30) Yeah, Epirubicin läuft. Gleich gibts buntes Pipi. Und Einhörner zu sehen... Immerhin bin ich endlich allein im Behandlungsraum, so kann ich mich ganz den Tagträumen und meinen Rocher widmen.
Ich senke den Altersdurchschnitt übrigens massiv! 
Frau Doktor bot der Dame im Nebenraum an, sie könne ja zu Frau Hohmann in den Raum wandern, die sitzt auch alleine. Ich räusperte mich daraufhin hörbar. Ich finds toll so allein. Ich möchte keine reale Gesellschaft, mir reicht virtuelle. Jedes Wort wirklich auszusprechen kostet so viel Kraft.

(12:30) Epirubicin ist durch und ich merke den "Rausch". Also lasse ich die Stricksachen liegen, habe aber deutliche Entzugserscheinungen deshalb. Ein Glück kann ich mich an dem neu erworbenem Häkelheft und einer netten Online-Unterhaltung ergötzen. :-)

(14:00) Nach einem knapp halbstündigem "Tropf-Päuschen" läuft nun das Cyclophosphamid. Etwas schneller als das Epi.

(15:30) Das Cyc ist durch. Noch bissl NaCl und dann gehts endlich heim... Bzw in mein Zweitbett bei meinen Eltern. Da ich mir keinen Zweitwohnsitz leisten kann, habe ich nur ein Zweitbett. Und selbst das muss ich mir teilen!
#
(17:00) Endlich fertig... Die liebe Schwester ruft das Taxi und dann gehts endlich los Richtung Bett. 

(18:00) Yeah! Couch! Essen!
(19:00) Kinderknuddeln und dann

(20:00) Bett... Licht aus. Gute Nacht!

Übrigens... mir gehts gut. ;-)  Mir gehts gut... Hahaha.

Merke fürs nächste Mal: Mehr zu essen mitnehmen. Auf einen Salat mit Yoghurtdressing und Reis und bissl gebratener Pute hätte ich jetzt Appetit.

Mein Ständer. Heut ist erst unser zweites Date, aber wir sind uns trotzdem schon so nah... 



Kommentare:

  1. .... Mein tapferer Schatz....
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Danke! Ich hoffe, dass es dem ein oder anderen Chemo-Mitpatientn hilft, zu wissen, was auf einen zukommen kann.

      Löschen