Donnerstag, 30. August 2012

Applizieren?

Da es Nacht ist, sich aber jemand eine Anleitung wuenschte, hier nun ne Schnellversion (noch) ohne Bilder...
Wie appliziert man am einfachsten?

Die Erdbeerversion...


1. Stoffauswahl, a) fuers Motiv, b) der "Leinwand", also der Stoff, der verschoenert werden soll. Motivauswahl. Achtung! Muss evtl gespiegelt werden! ZB Zahlen und Buchstaben.
2. Beide Stoffe glatt buegeln.
3. Auf den Applikationsstoff Buegelvlies aufbuegeln, das etwas groesser als das Motiv ist.
4. Motiv uebertragen, ausschneiden und nun den Applikationsstoff auf die "Leinwand" kleben (mit auswaschbarem Kleber) oder wenn man beidseitiges Klebevlies genommen hat: Papier abziehen, aufbuegeln.
5. Unter die "Leinwand" kommt nun Stickvlies (alternativ ein Blatt Kuechenrolle), darauf die Stoffe, unter die Nadel legen und los applizieren. Entweder mit dem eng eingestellten Zickzackstich oder (wenns ausfransen soll oder auch bei Jersey) Geradstich oder weiter Zickzack.
6. Die Maschine transportiert den Stoff von allein! Bitte nicht ziehen! Dann wirds wellig. Hoechstens ein winziges bisschen, wenn sie nicht voran kommt.
7. Stoff von der Nadel nehmen, Fadenenden abzwicken, Applikation bewundern, weiternaehen. ;-)
Kommentare und Kritik erwuenscht!

1 Kommentar:

  1. Ah,so appliziert frau! Sehr gut erklärt! Probiere ich auch gleich aus. Danke :-)

    AntwortenLöschen